Drei große Ökostromanbieter wurden gefragt was wohl wäre, wenn die Bevölkerung selbst den Atomausstieg vollziehen würde. Sprich, wenn nun (fast) alle Menschen zu einem Ökostromanbieter wechseln würden.
Die vollständigen Fragen findet ihr hier.

Die direkte Antwort von Lichtblick AG aus Hamburg könnt ihr nun lesen.
Vielen Dank an das Team von Lichtblick.

lichtblick

Lieber Herr Lehle,

Vielen Dank für Ihre Fragen. Das ist natürlich eine interssante, aber (leider :-) auch rein hypothetische Frage.

Also: 40 Millionen Haushalte (100%) könnten wir bis 2012 nicht versorgen, 20 Millionen auch nicht. 10 Millionen würde vermutlich schwierig. Wir beliefern heute eine halbe Millionen Kunden mit Ökostrom. Es gibt bei uns keine seriösen Kalkulationen für ein so starkes Wachstum. Unser Unternehmensziel sind zwei Millionen Kunden, und die könnten wir wohl auch bis 2012 versorgen.

Wir haben kürzlich eine Studie zum Umabau der Energieversorgung herausgegeben. Darin kommt die Uni Flensburg zum Ergebnis, dass wir in Deutschland bis 2050 100% Ökostrom erreichen können. Bei einem ungebremsten Ausbau der erneuerbaren Energien wäre das sogar schon 2030 möglich. Dagegen stehen derzeit die noch laufenden fossilen und atomaren Kraftwerke, die den Ausbau der Erneuerbaren bremsen. Mehr Infos dazu: http://www.lichtblick.de/h/2050._die_zukunft_der_energie_382.php

Ein massiver Kundenwechsel würde die Entwicklung sicher beschleunigen – schon allein als Signal an die Kraftwerksbetreiber und die Strom-Vertriebe.

Beste Grüße aus Hamburg