Da ist sie, die Beta von Kubuntu 12.10



Auch wenn es Bielefeld nicht gibt, gibt es dort eine Firma (Blue Systems), welche Kubuntu unterstützt und welches voraussichtlich am 18. Oktober 2012 herausgegeben wird.

Die Steckenpferde sind:

  • Kubuntu wird nicht mehr auf eine CD passen, sondern es bedarf einer DVD. Das Image soll einen GB bemessen.
  • Das Release von KDE 4.9 wurde integriert. Unter anderem sollen die Aktivitäten mehr in den Vordergrund treten – welche ich persönlich bisher nicht verwendet habe, mal sehen, was das hervorbringt.
  • Bei den vorinstallierten Programmen hat sich auch etwas getan:
    • KDEs eigene Calligra Suite wird vorinstalliert (Ich persönlich bin noch am rausfinden ob ich a) es gut finde ein Officepaket welches für eine bestimmte Oberfläche gebaut ist, auch wenn es dieses anscheinend plattformübergreifend geben soll, zu nutzen und b) Calligra objektorientiert bedienen kann.)
    • Der Loginmanager basiert jetzt auf LightDM
    • Kopete wird durch KDE Telepthy ersetzt
    • Skanlite wird integriert – ein Programm, welches wirklich jeder bedienen kann und für den Standardnutzer völlig ausreicht
    • Kamoso ist ein Programm um etwas Blödsinn – oder auch Sinnvolles – mit eurer Webcam anzustellen
    • Kde-Config-Tablet – Für mich und für alle Nutzer eines Wacom Tablets, ist das eine frohe Botschaft und Kubuntu wünscht sich von den Nutzern solcher Grafiktablets Rückmeldung ob alles funktioniert
    • OwnCloud bringt einen Client mit
    • Ein neuer Druckmanager
    • Colord KDE um euren Drucker und Bildschirm zu kalibrieren
    • Die optische Integration von Nicht-KDE Programm wird von GTK Configuration übernommen
    • Integration von Kontakten in Kontakt aus Webdiensten (Facebook Google)
  • Kubuntu Active, die angepasst Oberfläche für Tablets, steht ebenfalls zum Download

Nun stellt Kubuntu noch drei Fragen:

  1. Läuft Amarok rund
  2. Empfindest du eines der Programme/Feature als beeindruckend gut/schlecht
  3. What do you flat-out dislike? (Besser nicht übersetzen gg)

Ich persönlich hoffe ja, dass einige Bugs von 12.04 noch behoben werden, da es sich leider subjektiv so anfühlt, als würde die LTS version noch immer nicht ganz rund laufen, obwohl nun bereits die Neue kommt.

Nichtsdestotrotz bin ich natürlich gespannt, wie sich Kubuntu 12.10 nach dem Release anfühlen wird, lang ist es ja nicht mehr hinne.


Den Großteil der Infos hab ich von hier
https://wiki.kubuntu.org/QuantalQuetzal/Beta2/Kubuntu
mehr oder weniger gut ins Deutsche übersetzt und einen kleinen Senf dazu gegeben. Auf dieser Seite bekommt ihr ausführlichere Infos und nochmals den Hinweis die Beta zu testen (nur wer weiß, was eine Beta ist, sollte diese installieren) und Rückmeldung zu geben.

Links:
Blue Systems ::: Unterstützer von Kubuntu
KDE 4.9 ::: Informationen über das neue KDE Release
Calligra Suite ::: Kubuntus neues Officepaket
LightDM ::: Schlanker Ablöser von KDM
Skanlite ::: Programm zum Scannen
Kamoso ::: Macht Videos und Fotos mit eurer Webcam
Owncloud ::: Server und Clientsoftware für eine eigene Wolke