Das KDE Manifest

Das ist ja nett. Kurz und Konkret wird dargestellt, was KDE will.

Laut Wikipedia ist ein Manifest:

Ein Manifest (lat.: manifestus, „handgreiflich gemacht“) ist eine öffentliche Erklärung von Zielen und Absichten, oftmals politischer Natur. Als Begriff der Kunst- und Literaturgeschichte auch für ästhetische Programme seit 1900 verwendet.

Und genau das macht es. Ihr findet es unter
http://manifesto.kde.org/

Die Seite ist dreigeteilt. Dem eigentlichen Manifest, was man selbst tun kann und was man erwarten kann (benefits) und den Prinzipien die hinter KDE stehen.

Ich finds nett, da es immer mal gut ist einen Schritt zurück zu machen und sich über die gemeinsamen Ziele bewusst zu werden.
Wie ich im Artikel über Officepakete geschrieben habe, können sich durchaus auch andere davon eine Scheibe abschneiden.

Die etwas kompetentere Ankündigung findet ihr hier: http://dot.kde.org/2012/10/08/kde-manifesto

Tagged with:
Posted in Betriebssystem, debianforum, OSBN, planetenblogger

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>