Und es ist da!

Die Rede ist von Ubuntu Quantal Quetzal (Desktop und Server) mit seinen Distributionen Kubuntu, Xubuntu und Lubuntu.


Jetzt kann losphilosophiert werden. Aktualisiert man gleich, oder wartet man ein wenig?

Wird das aktive System geupdatet oder lädt man sich ein CD (geht ja nicht mehr) DVD/USB- Image herunter und installiert neu um ein “sauberes” System zu haben?

Mein persönlicher Idealweg wäre: Etwas warten, damit die bösesten Bugs noch ausgebessert werden können und dann ein gut funktionierendes System updaten und ein System mit Fehler neu installieren. Das verteilt die Serverlast (von denen man es herunterlädt) und man muss keine Sorge haben, dass irgendwelche Kinderkrankheiten mitgeliefert werden. (Wobei diese eigentlich der Vergangenheit angehört, subjektiv)
Und natülich als Torrent, auch wieder um die Last zu verteilen.

ABER, ich kann die Finger eh nicht stillhalten, also wird so schnell als möglich geupdatet.

Wo bekommt mans her:

Ubuntuusers ::: Eine Liste über alle vier Distributionen

Ubuntu ::: offizielle Homepage
Kubuntu ::: offizielle Homepage
Xubuntu ::: offizielle Homepage
Lubuntu ::: offizielle Homepage

Ps. Achja und die nächste Version (13.04) soll übrigens dann Raring Ringtail heißen.
Pps. Ich warte natürlich mit der Veröffentlichung dieses Artikels bis die offiziellen Seiten das auch anpreisen. Aber komisch ist es gerade doch. Twitter dreht durch, lubuntu gibt es bereits auf der offiziellen Seite und auf der angegebenen Downloadseite sind alle – außer Ubuntu selbst – downloadbar.
Trotzdem steht in den Countern noch “soon” und die offiziellen Seiten von Kubuntu und Ubuntu verraten noch nicht, dass es released ist.
O.k. es ist 19:02 Ubuntu hat nun auf der offiziellen Seite das release mit den Worten “Avoid the pain of Windows 8.” angepriesen :-) Ach und Lubuntu ist auch raus.
ca. 19:20 (Vielleicht auch früher, wurde durch lernen abgelenkt) Ha, da ist es :-) Kubuntu und Xubuntu
Damit ists komplett, viel spaß!
Ppps. Doch ich hätte eigentlich besseres zu tun, dringend sogar.

Nachtrag: Aufpassen, bei Kubuntu.org ist der Link auf der Startseite (das große Bild) falsch gesetzt, um Kubuntu zu bekommen, oben auf “get Kubuntu” klicken. (werden sie aber sicher gleich selbst bemerken)

Tagged with: , , , , ,
Posted in Betriebssystem, debianforum, OSBN, planetenblogger
4 comments on “Und es ist da!
  1. Maltris says:

    Yaaay, morgen mal in meiner VM testen. Gibts gravierende Neuerungen?

  2. Thoys says:

    Hei Maltris,

    von Ubuntu hab ich das hier gefunden:
    http://pmeyhoefer.de/blog/ubuntu-12-10-quantal-quetzal-lohnt-der-umstieg-von-12-04/

    Ich glaub für unsereins ist das schon ganz cool, den Leuten denen ich ihr System verwalte (Unity) werd ichs wohl nicht aktuallisieren, bis es einen wirklichen Grund gibt.
    Bei denen werd ich warten bis zur nächsten Version ob sich dann die Sache mit Amazon und co. wieder beruhigt hat. Die Verknüpfung mit den Diensten wie youtube und spotify find ich ganz cool.

    Ich selbst nutze ja Kubuntu und das ist rein optisch schonmal seh nett und mein “wirklicher Grund” ist, dass der KDE-Browser Rekonq in einer Version >1 dabei ist und es eine Alternative zum Kickoff geben soll – hab ich nur noch nicht gefunden, derzeit kämpfe ich noch mit Grafikproblemen bei zwei Bildschirmen :-)

  3. Daniel says:

    Irgendwelche wirklich interessanten neuen Features?

  4. Thoys says:

    So große Steckenpferde: Leider nein (zumindest keine für den Endanwender)

    Doch trotzdem lohnt sich das update. Es sieht einfach alles etwas schöner aus. Die fenster sind “sauberer” und irgendwie sieht alles ein bisschen schöner aus.

    Zumindest bei mir war das bisher immer so eine Sache die – zurecht – von den Applejüngern kritisiert wurde, aber genau das (umstimmiges Design) wurde doch sehr stark behoben.
    Z. B. die Installation eines Druckers: früher funktional, jetzt richtig schön

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>