Hallo zusammen,

nachdem meine 14 Jahre alte ergonomische Tastatur von Microsoft (eigentlich mein einziges Microsoft Produkt überhaupt, aber sie war wirklich gut) kaputt gegangen war, machte ich mich auf die Suche nach einer neuen.

Meine Anforderungen waren: Ergonomisch und mit Kabel und eventuell nicht so groß, da ich mich von meinem Computertisch trennen musste.

Zuerst versuchte ich es mit der Microsoft Comfort Curve Keyboard 3000, da ich ja so gute Erfahrungen hatte. Alle ganz neuen Produkte von MS sind leider schnurlos.
(Was für eine Ressourcenverschwendung – Technik, Batterien …)
Doch die Tasten von dieser Tastatur sind so dermaßen schlecht, dass mir schlecht wurde. Tippt man die Tasten nicht absolut in der Mitte an, verhaken sie und vom Feedback, ob eine Taste gedrückt wurde…. welches Feedback?
Unglaublich, wie MS so eine schlechte Tastatur verkaufen kann.

Ich suchte lange weiter. Perixx z. B. verkauft auch Ergonomische und sagte mir zu, dass ab Januar 2014 auch Tastaturen mit deutschen Layout verfügbar seien. Nun waren/sind sie nicht. Die ergonomische von Fujitsu sieht, sind wir ehrlich, schlecht aus.
Eine Zeit lang hatte ich den Drang nach einer mechanischen Tastatur mit Cherry Tastern, aber die guten kosten immer gleich viel Geld.

Irgendwann durfte ich eine Tastatur für 20 Euro von Cherry bei einem Freund testen und war eigentlich auch recht zufrieden.
Also bestellte ich diese bei Amazon.
Glück im Unglück, ich hatte ein englisches Layout ausversehen bestellt, von daher konnte ich noch einen Tag weiter nach Tastaturen suchen.

Dabei bin ich auf der Fujitsu Seite gelandet. Laut Wikipedia machen die sehr viel, was Nachhaltigkeit und Entsorgung angeht und sie bieten auch – hässliche – Ökotastaturen an.
Da diese Firma ja von den Fujitsu-Siemens Notebooks bei mir keinen guten Stand hatte aber auf Amazon die Tastaturen wirklich gut bewertet werden, bestellte ich mir die KB 910 (meine alte Tastatur war weiß und ich war schockiert, wie wenig man auf schwarzen Tastaturen sieht.).
Und was soll ich sagen, ich bin – fast – restlos begeistert.

Pros:

  • Die Tasten haben einen sehr guten Anschlag.
  • Die Verarbeitung ist wesentlich besser als die der günstigen Cherry Tastatur
  • Viele – leider unbeleuchtete – Medientasten, inklusive Standby für das Notebook.
  • Schreiben geht durch die Verarbeitung und die Tasten schneller und fehlerfreier!
  • Das Haptische: Sie liegt fest auf dem Tisch – wer will kann hinten Beinchen aufstellen.
  • Sie ist sehr flach.

Contra:

  • Mein größtes Contra konnte ich auch gleich selbst beheben: Ich weiß nicht, ob mein Schreibtisch schief ist, aber die Tastatur lässt sich in der Mitte nach unten drücken und biegt dann durch. Beim normalen schreiben fällt das nicht auf, aber beim Betätigen der Meidentasten schon. Ich konnte das durch ein paar Filzgleiter beheben.
  • Die Handballenablage ist Design, die ist viel zu klein um Handballen ablegen zu können.
  • Die Beleuchtung ist nicht super gleichmäßig und von der Seite sieht man teilweise nicht alles, aber mir macht das nichts.

Nicht von der Anzahl der Punkte täuschen lassen. Die Vorteile überwiegen qualitativ, auch wenn sie quantitativ nicht viel mehr sind.

Tastatur kb910

Tastatur KB910

Filzgleiter

Unterseite mit Filzgleitern

Da für mich Fujitsu immer nur die Firma mit den schlechten Notebooks war, bin ich neben total begeistert auch noch überrascht über diese Qualität und die Bewertungen auf Einkaufsportalen haben total recht!
In meinen Augen ist sie gleichauf mit den Logitech Illuminated Tastaturen, nur mit dem Unterschied, dass sie nur knapp 35 Euro kostet.
(Fairerweise muss ich sagen, dass ich die Logitech “nur” einen halben Tag gestet habe. Die Zeit wird zeigen, wie sich das entwickelt.)