Als der Umstieg auf KDE 3 erfolgte war das Geschreie groß – zu Recht oder zu Unrecht, das darf jeder selber entscheiden.

Nun ist KDE 5 raus. Es sieht schick aus und endlich endlich wurden – was ich in den Videos und auf den Bildern sehe – die Menüs vereinheitlicht. Ich fand es geradezu peinlich, dass bei KDE 4 manche Widges, wie die Netzwerkverbindung bereits halbtransparent usw. waren und die Lautstärke dann in einem untransparenten Grau daher kam.
(In der Standardeinstellung von Kubuntu und ChakraOS)

KDE_Plasma_5

KDE_Plasma_5



In anderen Artikeln wird die Performance hervorgehoben. Sobald es komfortabel testbar ist, werde ich auch das mal testen, da ich auf meinem Thinkpad x230 so dermaßen ruckelnde Fenster hatte, und das konnte auch mit ganz toller Hilfe von Foren nicht geklärt werden, dass ich es nicht benutzen konnte. Mal sehen, ob das mit der neuen Hauptversion anders wird. Ich bin gespannt …

englisches Wiki über KDE Plasma 5
Video auf Youtube
Artikel im Linux Magazin online