Die “Unionspolitiker” hauen es mal wieder raus.

Mit Vorratsdatenspeicherung lassen sich Terroranschläge natürlich verhindern.

Die Süddeutsche Zeitung hat dazu einen, meiner Meinung nach, einigermaßen objektiven Artikel geschrieben – also im Grunde passt er zu eminer subjektiven Meinung.

Ist der Vorstoß der Union, die Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen, eine “Instrumentalisierung der Ereignisse”, wie es Grünen-Politiker sagen? Oder verkennt die Opposition den Nutzen des Gesetzes? Die wichtigsten Fragen und Hintergründe zur Vorratsdatenspeicherung in Europa.

Eine gute Frage. Hier auf der Homepage der SZ weiterlesen

Die konkrete Vorderung der CSU aus der Frankfurter Rundschau.