Nach sehr langer Zeit ist es so weit. Der Verein zur Förderung mündigen Umgangs mit neuen medien e.V. ist gemeinnützig.

bumnu

Doch was ist dieser Verein überhaupt?

Im Grund waren wir einfach nur ein paar Lehrer, Informatiker und weitere Medienaffine der HDM Stuttgart, Uni-Tübingen, PH-Schwäbisch Gmünd und PH-Heidelberg, die sich gewundert hatten, warum der technische Fortschritt so viel schneller ist, als die Politik oder das gesellschaftliche Denken.
Nach ein paar Bierchen kamen die tollsten Ideen und Verknüpfungen zu Kant, doch am Ende wurde ernsthaft ein Verein gegründet.

Die Idee soll sein, dass vor Ort (im Gegensatz zu ich rede viel und mache nichts) etwas für den mündigen Umgang mit neuen Medien getan wird. Ganz im Sinne der drei Säulen von Schorbs Medienkompetenz soll Wissen zu einer Bewertungskompetenz führen und darauf ein Handeln folgen.

Was der Verein macht

Was der Verein macht



Unser bisher größtes Projekt war, dass wir die Landeszentrale für politische Bildung BW bei einem Kurs über Datenschutz unterstützt haben. Dieser Moodlekurs soll Lehrern die Möglichkeit geben ihre Schüler (6. – 8. Klasse) in das Thema einzuführen, ohne dass dieser Ahnung davon haben muss.

Auf technischer Seite probieren wir uns derzeit mit Mail, Owncloud, Webserver, Jabber usw. aus.

Durch die Gemeinnützigkeit können wir jetzt Rechnungen (nicht) bezahlen und ein kostenloses Konto anlegen uvm.

Daher danke an alle, die mitgeholfen haben.

http://bumnu.org ::: Die Vereinshomepage