Pomodoro ist eine Arbeitstechnik, bei der stets 25 Minuten gearbeitet und dann 5 Minuten pausiert wird. Nach vier Durchläufen werden 15 Minuten pausiert.

Für Gnome gibt es das gleichnamige Programm, nur für Unity und Ubuntu eben “nur” aus Fremdquellen (z. B. Tomate).

Da dachte ich mir, dass es doch ein prima Prokrastinationsprojekt wäre, selbst ein kleine Skript zu schreiben. Das Skript zeigt, nach drücken der Entertaste, unter Unity, wann pausiert wird und zählt dann die letzten drei Minuten der Pause runter. Nach vier Durchläufen ist es zu ende und muss neu gestartet werden. Pausieren während der Arbeitsphasen oder eine längere Pause ist absichtlich nicht vorgesehen. Im Terminal werden die Informationen ebenfalls angezeigt. Für Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich offen, da ich kein Programmierer oder so bin.

pomodoro

Gestartet wird es mit dem Terminal, mithilfe von:
Dateipfad/skriptname.sh

Inhalt des Skriptes ist:


#!/bin/bash

function pause(){
read -p "$*"
}

function pausenfunktion(){
echo "Arbeitsphase $z :-)"
notify-send "Arbeitsphase $z :-)"
sleep 1500
notify-send "Mach mal ne Pause"
echo "$z Pause"
sleep 180 && notify-send "Noch ZWEI Minuten"
echo "2 Minuten"
sleep 60 && notify-send "Noch EINE Minute"
echo "1 Minute"
sleep 60
}

function tomate(){
if [ "$z" -lt 4 ]
then
pausenfunktion
else
echo "Arbeitsphase :-) $z"
notify-send "Arbeitsphase $z :-)"
sleep 1500
echo ":::::::::Sehr fleißig!:::::::::"
notify-send "Fertig. Richtig gut gemacht!"
fi
}

read -p "[Enter] Taste, um zu starten."
for ((z=1;z<=4;z++))
do
tomate
done

 

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit das Skript irgendwie “zu installieren”. Also, dass ich nicht mehr den Pfad eingeben muss, sondern nur noch einen Befehl mit Strg+F2? Also, dass das geht ist mir fast klar, nur geht das auch schön einfach?

Wie es in anderen grafischen Oberflächen läuft, habe ich nicht getestet.

Links:

Wikipediaartikel Pomodoro