Nach der längeren Phase der Masterarbeit kommt nun die Phase in der der Körper ohne ein gewisses Stresslevel auskommt und erst einmal krank wird. Nun folgt die Phase in der man sich an die schönen Dinge des Lebens erinnert. Tagsüber Sonne genießen, in Urlaub gehen und einfach mal ohne Wecker morgens aufstehen.
Das ende war doch wieder ziemlich stressig und eng und hat mir gezeigt, dass ich tolle Freunde habe, die spät Abends noch bereit dazu sind mir beim Korrigieren zu helfen. Ein großes Dankeschön an alle!

Nun beginnt eine ganz neue Lebensphase. Arbeit finden, einen neuen Job annehmen und umziehen. Zum Glück habe ich schon eine Idee, was ich machen will, nämlich Freiwillige (FSJler, FÖJler, Bufdis usw.) betreuen. Dieser Beruf bildet die größte Schnittmenge aus meinem pädagogischen und medialen Studium gepaart mit meiner Affinität zur Natur (Outdoorguide) und natürlich meinem Idealismus (Nachhaltigkeit, FOSS usw.), welcher hier junge Menschen anregen kann selbst zu denken.
Dieser neue Abschnitt wird neue interessante Menschen in mein Leben bringen und neue Erfahrungen bereit halten. Die Flut an Emotionen wird dominiert durch positive Aufregung und “endlich ankommen”, nach meiner sehr langen Ausbildungsphase.

Wie schon gesagt, steht ein Urlaub an, nämlich nach Bali. Mit viel Couchsurfing und vielen neuen Bekanntschaften kann dieser Urlaub nur eine tolle Erfahrung werden. Geplant ist, dass ich währenddessen hier regelmäßig mal laut gebe, was ich so erlebe, da ich mich ja immernoch aus Überzeugung erfolgreich dagegen wehre Plattformen von globalen Datenkraken zu nutzen. Auch wenn man im Zuge des Couchsurfens oft dazu genötigt wird.

Das hier stellt ein kleines Projekt von mir dar, auch mal ein wenig persönliches in meinem Blog zu posten. Mal sehen, wie sich das so entwickelt :-)
Offiziell ist der planet.debianforum ja dafür da, alles zu zeigen, was Debianuser auch außerhalb des Planets beschäftigt. Wenn einen von euch meine Urlaubserfahrungen stören, dann schreib mir, dann kann ich es ignorieren, wenn es mehrere werden kann ich auch gerne auf die Veröffentlichung in Planeten verzichten.